Logopädie

Logopädinnen und Logopäden behandeln Störungen der Kommunikation, der Sprache, des Sprechens, des Redeflusses, der Stimme, des Schluckens und der Schriftsprache (Lesen und Schreiben). Diese führen oft zu Beeinträchtigungen in den persönlichen Entwicklungen und können negative Auswirkungen auf die Teilhabe im privaten und / oder schulischen Alltag haben.

Logopädinnen und Logopäden sind zuständig für Diagnostik, Therapie, Beratung sowie Prävention und Förderung. (Quelle: logopädie.ch)


Verstehen und verstanden werden.

 

Die logopädische Therapie weckt in den Kindern mit Freude, Lust und Leichtigkeit das Interesse die Sprache zu entdecken. Sprache als etwas Lebendiges erfahren, als Instrument, um mit den Mitmenschen in Kontakt zu treten. Die Möglichkeit erhalten eigene Wünsche und Bedürfnisse mitzuteilen. Verstehen was andere zu mir sagen.

Die eigenen Sprechwerkzeuge kennenlernen und trainieren mit ihnen gezielt umzugehen, damit ich mich traue mit anderen in Kontakt zutreten - so dass spielen und kommunizieren mit anderen möglich und interessant wird.

Körper und Sprache sind unzertrennlich. Ohne Körper entsteht keine Lautsprache. Wir brauchen unseren Körper um Laute - zu Wörtern - zu Sätzen - zu Geschichten zu formen. Der Körper wird daher in die Therapie mit einbezogen und das Wissen von Körper und Bewegung fliessen in die Sprachtherapie mit ein.

 

Craniosacrale Elemente unterstützend im Rahmen der logopädischen Therapie

 

Das Begleiten des Kindes mit der Craniosacral Therapie erleichtert ihm, Fertigkeiten neu zu erlernen. Durch das Entspannen oder Aktivieren wird ersichtlich, dass einzelne Strukturen sich freier bewegen und Bewegungsabläufe einfacher ausgeführt werden können.


Anwendung bei Störungen des / der

 

- Spracherwerbs (Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis,  

   Kommunikation)

- Redeflusses (Stottern, Poltern)

- Stimme

- Lesen und Schreibens (Lese-rechtschreib-Störung (LRS))

- Myofunktionelle Störungen


Wenn Sie sich unsicher sind bezüglich der Sprache Ihres Kindes, suchen Sie das Gespräch mit einem Logopäden / einer Logopädin oder wenden Sie sich an den Kinderarzt / die Kinderärztin. Je nachdem braucht es eine Abklärung, eine Therapie oder eine Beratung.

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverbandes (DLV) oder der Website von Logopädie Bern.


Stockhornstrasse 18

3600 Thun

 

078 826 66 35

info@caroltenisch.ch